Domain berliner-fotografen.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt berliner-fotografen.de um. Sind Sie am Kauf der Domain berliner-fotografen.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Friedliche Revolution:

Die Friedliche Revolution in Leipzig. 2 Bände
Die Friedliche Revolution in Leipzig. 2 Bände

Die Friedliche Revolution in Leipzig. 2 Bände , Bilder, Dokumente und Objekte , Nachschlagewerke & Lexika > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 201203, Produktform: Leinen, Redaktion: Hollitzer, Tobias~Sachenbacher, Sven, Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen, Keyword: Wiedervereinigung; DDR; Tag der Deutschen Einheit 2020; 30 Jahre Wiedervereinigung; Tag der Deutschen Einheit; 30 Jahre nd Deutsche Einheit; Wende; 30 Jahre Deutsche Einheit; deutschland ist eins vieles; 1989; Ausstellung "Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution"; Ausstellungskatalog; Widerstand, Fachschema: Aufstand / Revolution~Revolution~DDR / Geschichte~Leipzig~Leipzig / Geschichte, Politik, Gesellschaft, Region: Ostdeutschland, DDR~Leipzig, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Fachkategorie: Revolutionen, Aufstände, Rebellionen, Text Sprache: ger, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Leipziger Universitätsvlg, Verlag: Leipziger Universitätsvlg, Verlag: Leipziger Uni-Vlg, Länge: 307, Breite: 255, Höhe: 63, Gewicht: 4553, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Mehrbändigkeit: 2 Bände, Seitenzahl: getrennt pagniert, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 19.89 € | Versand*: 0 €
Die Friedliche Revolution In Leipzig  2 Teile  Gebunden
Die Friedliche Revolution In Leipzig 2 Teile Gebunden

Am 9. Oktober 1989 wurde in Leipzig Geschichte geschrieben. Mit dem Ruf 'Wir sind das Volk!' demonstrierten mindestens 70000 Menschen die sich trotz der massiven Drohungen des SED-Regimes nach dem Friedensgebet auf die Straße gewagt hatten gewaltfrei auf dem Leipziger Ring. Die bereitstehenden 8000 bewaffneten Kräfte mussten sich angesichts der Massen zurückziehen. An diesem Abend entschied sich in Leipzig ob die Revolution eine blutige oder eine friedliche werden würde.Die Friedliche Revolution wurde in vielen Städten wie Berlin Dresden oder Plauen von mutigen Bürgern getragen die mit ihren Demonstrationen Demokratie und Freiheit forderten. Die Entscheidung fiel jedoch in Leipzig und fand ihre konsequente Fortsetzung im Fall der Mauer am 9. November 1989 in Berlin sowie der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990.Diese zwei Bände beleuchten anhand originaler und zumeist bisher unveröffentlichter Bilder Dokumente und Objekte detailliert die konkreten Aktionen des politischen Widerstandes in Leipzig vom Herbst 1988 bis zum Herbst 1990 vom demokratischen Aufbruch bis zur Deutschen Einheit. Die umfangreiche Dokumentation zeigt spannend wie aus den oppositionellen Aktivitäten Einzelner eine Massenbewegung wurde und wie diese zum Zusammenbruch der SED-Diktatur führte.

Preis: 19.89 € | Versand*: 0.00 €
Friedliche Revolution und Wiedervereinigung? Frag doch einfach! (Bispinck, Henrik)
Friedliche Revolution und Wiedervereinigung? Frag doch einfach! (Bispinck, Henrik)

Friedliche Revolution und Wiedervereinigung? Frag doch einfach! , Klare Antworten aus erster Hand , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20230717, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Frag doch einfach!##, Autoren: Bispinck, Henrik, Seitenzahl/Blattzahl: 185, Keyword: 9. November; Angela Merkel; Aufarbeitung; Berliner Mauer; Bruderstaaten; Bundesrepublik; Bundesrepublik Deutschland; Bärbel Bohley; DDR; Deutsche Teilung; Eiserner Vorhang; Geschichte; Geschichtsstudium; Glasnost; Gorbatschow; Günter Schabowski; Hans Dietrich Genscher; Herbst 1989; Honecker; Joachim Gauck; Keine Atempause - Geschichte wird gemacht; Kohl; Krause; Lehrbuch; Lothar de Maizière; Markus Meckel; Mauerfall; Mielke; Modrow; Montagsdemonstrationen; Ostalgie; Ostdeutschland; Perestroika; Pohl; Poppe; Reagan; SED; Schnur; Stasi; Studium Geschichte; Treuhand; USA; Volkskammerwahl; Wende; Westberlin; Zeitgeschichte; Zweiter Weltkrieg; alliierte Siegermächte; gesamtdeutsche Wahlen, Fachschema: Europa / Geschichte, Kulturgeschichte~Wiedervereinigung (Deutschland)~Zwanzigstes Jahrhundert, Fachkategorie: Europäische Geschichte, Region: Deutschland, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Bildungszweck: für die Hochschule, Fachkategorie: Politische Strukturen und Prozesse, Text Sprache: ger, Verlag: UTB GmbH, Verlag: UTB, Co-Verlag: Uvk Verlag, Co-Verlag: Uvk Verlag, Breite: 152, Höhe: 15, Gewicht: 290, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783838554457, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch, WolkenId: 2336762

Preis: 19.90 € | Versand*: 0 €
Die Friedliche Revolution 1989 Und Die Soziale Arbeit  Kartoniert (TB)
Die Friedliche Revolution 1989 Und Die Soziale Arbeit Kartoniert (TB)

Auch 30 Jahre nach 1989 bleibt es für die Soziale Arbeit geboten den zivilgesellschaftlichen Gehalt dieses Epochenbruchs zu bewahren. Die Beiträger*innen des Bandes laden zur Auseinandersetzung mit der Revolution und dem bildungspolitischen Erbe der DDR sowie den aktuellen Maßstäben ziviler Entwicklung Emanzipation Wirken gegen Rassismus Diskriminierung und Intoleranz ein. Ihre Zusammenschau von historischem Rückblick und aktuellen Aufgaben lotet neue Perspektiven für die Soziale Arbeit im Allgemeinen die politische Bildung im Speziellen und die Zivilgesellschaftsforschung im weiteren Sinne aus.

Preis: 45.00 € | Versand*: 0.00 €

War die friedliche Revolution eine Revolution?

War die friedliche Revolution eine Revolution? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da der Begriff "Revolution" verschied...

War die friedliche Revolution eine Revolution? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da der Begriff "Revolution" verschiedene Definitionen hat. Einige argumentieren, dass eine Revolution per Definition gewaltsam sein muss, während andere argumentieren, dass eine Revolution jede grundlegende Veränderung der bestehenden Ordnung darstellt, unabhängig von den Mitteln. In Bezug auf die friedliche Revolution in Deutschland im Jahr 1989 könnte man argumentieren, dass sie trotz des Mangels an Gewalt eine Revolution war, da sie zu einem grundlegenden Wandel in der politischen Landschaft führte und das Ende des Ost-West-Konflikts einläutete. Letztendlich hängt die Beantwortung dieser Frage von der individuellen Definition von Revolution ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Friedliche Revolution Protest Veränderung Widerstand Demokratie Mauerfall Ostdeutschland Einheit Umbruch.

Warum friedliche Revolution 1989?

Die friedliche Revolution von 1989 fand aus verschiedenen Gründen statt. Einer der Hauptgründe war der Unmut der Bevölkerung über...

Die friedliche Revolution von 1989 fand aus verschiedenen Gründen statt. Einer der Hauptgründe war der Unmut der Bevölkerung über das autoritäre Regime in der DDR und die Einschränkung der Grundrechte. Die Menschen strebten nach Freiheit, Demokratie und einem besseren Leben. Zudem spielten auch wirtschaftliche Probleme und die Öffnung der Grenzen durch Ungarn eine Rolle bei der Mobilisierung der Bevölkerung. Die friedliche Revolution war ein Ausdruck des gemeinsamen Willens der Menschen, Veränderungen herbeizuführen, ohne Gewalt anzuwenden. Letztendlich führte die friedliche Revolution zum Fall der Berliner Mauer und zur Wiedervereinigung Deutschlands.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Revolution Demokratie Freiheit Menschenrechte Opposition Protest Zivilgesellschaft Pluralismus Veränderung

Wann begann die friedliche Revolution?

Die friedliche Revolution in der DDR begann offiziell am 9. Oktober 1989 mit der ersten großen Montagsdemonstration in Leipzig. Ta...

Die friedliche Revolution in der DDR begann offiziell am 9. Oktober 1989 mit der ersten großen Montagsdemonstration in Leipzig. Tausende Menschen versammelten sich, um für politische Veränderungen und Freiheit zu demonstrieren. Diese Demonstrationen breiteten sich schnell auf andere Städte in der DDR aus und wurden zu einem Symbol des Widerstands gegen das Regime. Letztendlich führte die friedliche Revolution zur Öffnung der innerdeutschen Grenze am 9. November 1989 und schließlich zur Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: 1989 Montag Leipzig Demonstrationen Proteste DDR Mauerfall Oktober Revolution Wende

Was ist eine friedliche Revolution?

Was ist eine friedliche Revolution? Eine friedliche Revolution bezeichnet einen gewaltfreien, aber dennoch entschlossenen und wirk...

Was ist eine friedliche Revolution? Eine friedliche Revolution bezeichnet einen gewaltfreien, aber dennoch entschlossenen und wirkungsvollen Wandel in der Gesellschaft oder politischen Struktur eines Landes. Dabei setzen die Menschen auf gewaltlose Mittel wie Demonstrationen, zivile Ungehorsamkeit oder Petitionen, um Veränderungen herbeizuführen. Beispiele für friedliche Revolutionen sind die Bürgerrechtsbewegung in den USA oder der Fall der Berliner Mauer. In solchen Revolutionen steht der Wunsch nach Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie im Vordergrund.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Veränderung Protest Wandel Demokratie Widerstand Bürger Freiheit Einheit Gewaltlosigkeit Umsturz

Friedliche Revolution Und Wiedervereinigung? Frag Doch Einfach! - Henrik Bispinck  Taschenbuch
Friedliche Revolution Und Wiedervereinigung? Frag Doch Einfach! - Henrik Bispinck Taschenbuch

Vor 30 Jahren brach die DDR innerhalb weniger Monate zusammen. Wie es zu dieser rasanten Entwicklung kam erklärt Henrick Bispinck in seinem Buch. Er zeigt auf welche Personen Ereignisse und Bewegungen dafür entscheidend waren und wie dieser Prozess die Bundesrepublik bis heute prägt. In kurzen Porträts stellt er außerdem wichtige Persönlichkeiten der Wiedervereinigung vor.

Preis: 19.90 € | Versand*: 0.00 €
1989/90: Die "Friedliche Revolution" In Der Ddr - Gilbert Jacoby  Kartoniert (TB)
1989/90: Die "Friedliche Revolution" In Der Ddr - Gilbert Jacoby Kartoniert (TB)

Darstellung der Vorgeschichte u. Verlauf der Friedlichen Revolution in der DDR Diskussion

Preis: 49.50 € | Versand*: 0.00 €
Fotografen
Fotografen

Dieser Klassiker zeigt seltene Aufnahmen der großen Fotografen des 20. Jahrhunderts in einer Bildqualität, die ihresgleichen sucht. Von Henri Cartier-Bresson und Weegee zu David Bailey und Richard Avedon, über die Pressefotografen von Life und Picture Post ebenso wie die anonymen Journalisten, die alle bei der Arbeit an der Kamera zu sehen sind. Gezeigt werden nicht bloß Foto-Legenden mit ihren berühmten Models, sondern auch alle klassischen Kameras, wie sie von der Presse, Fotoreportern und Modefotografen verwendet wurden: Leica, Nikon, Pentax, Rolleiflex und Speed Graphic u.a. sind in diesem Buch vertreten. Ein Abschnitt über Kriegsfotografie zeigt auch Kameras für Luftaufnahmen in der Praxis. Zu den Fotografen in diesem Buch gehören: Antony Armstrong-Jones, Richard Avedon, David Bailey, Cecil Beaton, Margaret Bourke-White, Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, Terence Donovan, Philippe Halsman, Bert Hardy, Annie Leibovitz, Tony Ray-Jones und Weegee. Unter den fotografierten Stars sind Sean Connery, Sammy Davis Jr., David Hemmings, Audrey Hepburn, Jayne Mansfield, Marilyn Monroe, Peter Sellers, Terence Stamp, James Stewart, Robert Vaughn und John Wayne, ebenso wie die Beatles, Christine Keeler und John F. Kennedy. Eine umfassende Einführung von Foto-Experte Michael Pritchard setzt die Fotografen und ihre Kameras in den Kontext des wachsenden Bedarfs an Star-Fotos im Zusammenhang mit dem Aufstieg der Filmbranche. In enger Kooperation mit Getty Images wurden alle Bilder auf Basis der dort vorliegenden Originale in höchster Bildqualität reproduziert.

Preis: 59.00 € | Versand*: 0.00 €
Winkler, K. Gert: Ich glaube an die größte, globale und friedliche Revolution unserer Zeit
Winkler, K. Gert: Ich glaube an die größte, globale und friedliche Revolution unserer Zeit

Ihr Menschen dieser Welt! - ¿Ich glaube an die größte globale und friedliche Revolution aller Zeiten¿, an eine Welt ohne Krieg, ohne Hunger, ausreichend Arbeit und Einkünfte für jedermann und jede Familie sowie guten Wohnraum für jeden Weltbürger auf unserer Erde unter der Regie einer Weltregierung (wie auch schon Albert Einstein vorgeschlagen hat), die schon bald in ihren ersten Ansätzen Wirklichkeit werden kann und die das individuell wahre Glück eines jeden Weltbürgers realisieren kann. Ich sage in der vorliegenden Broschüre, wie man das realisiert. , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften

Preis: 7.90 € | Versand*: 0 €

Wann war die friedliche Revolution?

Die friedliche Revolution fand in der DDR im Herbst 1989 statt. Sie begann mit Massenprotesten gegen das Regime und endete schließ...

Die friedliche Revolution fand in der DDR im Herbst 1989 statt. Sie begann mit Massenprotesten gegen das Regime und endete schließlich mit dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989. Die Bürgerbewegung setzte sich für demokratische Reformen und Freiheit ein. Die Ereignisse dieser Zeit führten letztendlich zur Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990. Wann war die friedliche Revolution?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Revolution Friedlich Datum Ereignis Mauerfall Ostdeutschland Protest Demokratie Wende Freiheit

Wo begann die friedliche Revolution?

Die friedliche Revolution begann in der DDR, einem Staat, der von autoritären Regeln und Einschränkungen geprägt war. Die Menschen...

Die friedliche Revolution begann in der DDR, einem Staat, der von autoritären Regeln und Einschränkungen geprägt war. Die Menschen in der DDR begannen, sich gegen die Unterdrückung und die fehlende Freiheit zu erheben. Die Proteste und Demonstrationen fanden vor allem in Städten wie Leipzig und Berlin statt. Die Bürger forderten Demokratie, Meinungsfreiheit und die Wiedervereinigung mit Westdeutschland. Letztendlich führte die friedliche Revolution zur Öffnung der innerdeutschen Grenze und schließlich zur Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Leipzig Montag Demonstration Kirche Wende Freiheit Protest DDR Revolution Ostdeutschland

Was ist überhaupt die friedliche Revolution?

Die friedliche Revolution bezieht sich auf die politischen und sozialen Veränderungen, die in den späten 1980er Jahren in verschie...

Die friedliche Revolution bezieht sich auf die politischen und sozialen Veränderungen, die in den späten 1980er Jahren in verschiedenen Ländern des Ostblocks stattfanden, insbesondere in der DDR. Die Menschen protestierten gegen die autoritäre Regierung und forderten politische Freiheit, Demokratie und bessere Lebensbedingungen. Diese Revolutionen führten letztendlich zum Zusammenbruch des Kommunismus in Osteuropa.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum war der Mauerfall eine friedliche Revolution?

Der Mauerfall war eine friedliche Revolution, weil die Menschen in der DDR sich gewaltfrei für Veränderungen einsetzten. Sie nutzt...

Der Mauerfall war eine friedliche Revolution, weil die Menschen in der DDR sich gewaltfrei für Veränderungen einsetzten. Sie nutzten friedliche Proteste, Demonstrationen und den Druck der Öffentlichkeit, um ihre Forderungen nach Freiheit und Demokratie zu unterstützen. Die Regierung der DDR entschied sich letztendlich, die Mauer zu öffnen, anstatt Gewalt gegen die Demonstranten einzusetzen. Dadurch wurde ein Blutvergießen vermieden und der Weg für eine friedliche Wiedervereinigung Deutschlands geebnet. Die friedliche Natur der Revolution trug auch dazu bei, dass die internationale Gemeinschaft die Ereignisse positiv wahrnahm und die Wiedervereinigung unterstützte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Einheit Demonstrationen Solidarität Gewaltlosigkeit Wandel Versöhnung Freiheit Dialog Zusammenhalt Hoffnung

Die Friedliche Geburt
Die Friedliche Geburt

Die Vorstellung von einer Geburt ist meist mit Schmerz und Angst verbunden. Doch das muss nicht sein! Kristin Graf hat eine hochwirksame, evidenzbasierte Methode zur mentalen Geburtsvorbereitung entwickelt, mit deren Hilfe positive Geburtserfahrungen möglich werden. Wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig persönlich erklärt sie, wie wir unser subjektives Schmerzerleben beeinflussen können. Wir lernen, wie wir Bewusstsein und Unbewusstes so aufeinander abstimmen können, dass wir selbstbestimmt und vorfreudig in die Geburt gehen und wie wir auch in herausfordernden Situationen ganz bei uns bleiben. Das Buch zur bekannten Geburtsvorbereitungsmethode Affirmationen und Mentaltechniken für eine angstfreie Schwangerschaft Kristin Graf hat bereits über 24 000 schwangere Frauen erfolgreich begleitet

Preis: 9.49 € | Versand*: 0.00 €
Die friedliche Revolution 1989 in Leipzig. Der Fall der DDR durch die Bürgerbewegung (Koch, Noel)
Die friedliche Revolution 1989 in Leipzig. Der Fall der DDR durch die Bürgerbewegung (Koch, Noel)

Die friedliche Revolution 1989 in Leipzig. Der Fall der DDR durch die Bürgerbewegung , Studienarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich Geschichte Deutschlands - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1.3, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Institut für Geschichtswissenschaft), Veranstaltung: Geschichte der Stadt Leipzig im 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit beschäftigt sich mit dem Einfluss der Bürgerbewegung auf den Fall der DDR im Jahr 1989. Der sozialistische und undemokratische Schwesterstaat der heutigen Bundesrepublik ist im Jahr 1989 zerfallen. Es gab zahlreiche Gründe für den Fall der DDR, unter anderem die miserable Wirtschaft oder den politischen Druck anderer Staaten. Einer der entscheidendsten Gründe jedoch war die Unzufriedenheit der ostdeutschen Bevölkerung und die darauffolgenden Demonstrationen und Proteste. Es scheinen bei dieser friedlichen Revolution in Leipzig nicht die einflussreichen Weltmächte selbst oder ihre Sanktionen gegenüber der DDR die Hauptrolle gespielt zu haben, sondern die aufkommende Motivation zum politischen Wandel in der bis dahin verdrossenen Bevölkerung der DDR. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20211108, Produktform: Kartoniert, Beilage: Booklet, Autoren: Koch, Noel, Auflage: 21001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 16, Zeitraum: 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Zeitgeschichte/Politik (ab 1949), Fachkategorie: Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 2, Gewicht: 40, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783346520883, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Friedliche Tage / Prinzenbad (DVD)
Friedliche Tage / Prinzenbad (DVD)

Die Doppel-DVD präsentiert zwei ungewöhnliche Werke von Richard Blank: Friedliche Tage schildert eine totalitäre und unmenschliche Gesellschaft in der Alltagsszenen als Alpträume erscheinen und die Protagonisten nach der Utopie von Freiheit und Liebe suchen. Prinzenbad entwickelt den Mikrokosmos einer Gesellschaft die von männlichem Machtgehabe Geschäftemacherei und Korruption Liebe und Eros dominiert ist. Beide Filme unterlaufen gängige Dramaturgien und verdichten Szenen Episoden und Geschichten zu einem grotesken Reigen vom Untergang der bürgerlichen Welt.

Preis: 23.99 € | Versand*: 6.95 €
Glatzer, Markus: Friedliche Demokratien?
Glatzer, Markus: Friedliche Demokratien?

Friedliche Demokratien? , Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 2,3, FernUniversität Hagen (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Modul Konflikt und Kooperation in den internationalen Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: ¿Jede uns bekannte moderne Gesellschaft trägt ein signifikantes Maß an Gewaltpotential in sich, auch die Demokratie¿. Dieser Annahme folgend, scheint die Theorie des Demokratischen Friedens erst einmal fraglich. Deshalb ist es innerhalb der Theorie zu einer Differenzierung gekommen, in dem sich zwei Stränge herausgebildet haben. Zu hinterfragen ist an dieser Stelle, wie es dazu kommt, dass Demokratien eine nicht friedliche Außenpolitik gegenüber anderen Staaten etablieren können. Denn in einer grundbereitenden Schrift der Theorie des Demokratischen Friedens, Immanuel Kants ¿Zum ewigen Frieden¿ finden sich, auf den ersten Blick, scheinbar gegensätzliche Annahmen. Er schreibt dort: Sind die Bürger einer Republik in der Lage über ¿die Drangsale des Krieges¿ selbst zu entscheiden, so werden sie ¿sich sehr bedenken (...), ein so schlimmes Spiel anzufangen (...)¿. Und dies aus zum großen Teil ökonomischen Gründen (Kosten des Krieges aus eigener Habe, Verwüstung und die Bedrohung durch immer neu entfachende Kriege...). Daraus würde folgen, dass ein demokratischer Staat, indem die Bürger durch freie Wahlen über Ihre Repräsentanten und damit auch über die Grundeinstellung zu kriegerischen Auseinandersetzungen entscheiden können tendenziell eher zu friedlichem Verhalten, als zu kriegerischen Auseinandersetzungen neigen müsste. Diese normativen Argumente lassen sich empirisch jedoch nicht ohne Weiteres erkennen. Eher scheint das Gegenteil der Fall zu sein, indem Demokratien zahlreiche militärische Konflikte auch auf der Ebene von Kriegen austragen. In Anlehnung an Kant muss also ein demokratisch organisierter Staat, besonders in einem heutigen wirtschaftlich wie politisch interdependenten und verrechtlichten internationalen System, eine nicht friedliche Außenpolitik mit besonderem Aufwand begründen und gegenüber ¿seinem¿ Staatsvolk erklären, warum diese notwendig sein soll. Theoretisch hat Harald Müller (unter Anderen) versucht, dieses Phänomen zu erklären. Er prägte dafür die Begrifflichkeit der ¿Antinomie des Demokratischen Friedens¿. Er will damit auf den Umstand verweisen, dass der demokratische Frieden nur in Verbindung mit dem demokratischen Krieg umfassend zur Erklärung des internationalen Systems beitragen kann. (...) , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

War die friedliche Revolution 1989 ein Ausnahmefall?

Die friedliche Revolution 1989 in der DDR war sicherlich ein bemerkenswerter und einzigartiger Moment in der Geschichte. Es war ei...

Die friedliche Revolution 1989 in der DDR war sicherlich ein bemerkenswerter und einzigartiger Moment in der Geschichte. Es war eine außergewöhnliche Kombination aus politischem Druck von unten, internationaler Unterstützung und inneren Spaltungen in der Führungselite, die zu einem friedlichen Regimewechsel führte. Obwohl es in der Geschichte ähnliche Beispiele für friedliche Revolutionen gibt, bleibt die Revolution in der DDR ein herausragendes Ereignis.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wann begann die Friedliche Revolution im Jahr 1989?

Die Friedliche Revolution in der DDR begann offiziell am 9. Oktober 1989 mit der ersten großen Montagsdemonstration in Leipzig. Di...

Die Friedliche Revolution in der DDR begann offiziell am 9. Oktober 1989 mit der ersten großen Montagsdemonstration in Leipzig. Dies war ein wichtiger Meilenstein in der Bewegung, die letztendlich zum Fall der Berliner Mauer und zur Wiedervereinigung Deutschlands führte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was waren die Ursachen für die friedliche Revolution in der DDR?

Die Ursachen für die friedliche Revolution in der DDR waren vielfältig. Zum einen spielten wirtschaftliche Gründe eine Rolle, da d...

Die Ursachen für die friedliche Revolution in der DDR waren vielfältig. Zum einen spielten wirtschaftliche Gründe eine Rolle, da die DDR mit wachsenden wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hatte. Zum anderen führten politische Unterdrückung, Zensur und die Einschränkung der individuellen Freiheit zu wachsendem Unmut in der Bevölkerung. Die Reformbewegungen in anderen osteuropäischen Ländern, wie zum Beispiel in Polen und Ungarn, hatten zudem Vorbildcharakter und ermutigten die Menschen in der DDR, für Veränderungen einzutreten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welches Vorhaben könnte die Arbeit eines Historikers über die friedliche Revolution in der DDR leiten?

Ein mögliches Vorhaben für die Arbeit eines Historikers über die friedliche Revolution in der DDR könnte die Untersuchung der Ursa...

Ein mögliches Vorhaben für die Arbeit eines Historikers über die friedliche Revolution in der DDR könnte die Untersuchung der Ursachen und Auswirkungen dieser Revolution sein. Der Historiker könnte die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen in der DDR vor der Revolution analysieren, die Rolle der Oppositionsbewegung und der Bürgerrechtsbewegung untersuchen und die Ereignisse und Entwicklungen während der Revolution selbst erforschen. Zudem könnte er die langfristigen Auswirkungen der Revolution auf die deutsche Einheit und die Gesellschaft in Ostdeutschland untersuchen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.